Wie viel Altersunterschied verträgt eine Beziehung?

Der Altersunterschied in einer Beziehung spielt für viele immer noch eine wichtige Rolle. Was kann klappen? Und was ist überhaupt erlaubt?

Altersunterschied Beziehung: Eine ältere Frau ist mit einem jungen Mannzusammen
Völlig wurscht, wie alt Ihr seid: Glücklich müsst Ihr miteinander sein! ©iStock

Was ist der ideale Altersunterschied in einer Beziehung?

Liebe kennt bekanntlich keine Grenzen. Und damit auch kein Alter? Schaut man sich zumindest aktuelle Statistiken aus Deutschland an, so besteht gerade mal bei acht Prozent der befragten Paare ein Altersunterschied von zehn Jahren oder mehr.

Andersrum gesehen liegen in knapp 47 Prozent aller Beziehungen die Partner nur ein bis drei Jahre auseinander. Und der durchschnittliche Altersunterschied aller Paare liegt bei vier Jahren.

Ob damit der „ideale“ Altersunterschied in einer Beziehung zwischen ein bis drei Jahren liegt, kann damit aber keineswegs gesagt werden. Denn wer sagt denn, ob die acht Prozent mit den zehn oder mehr Jahren dazwischen nicht die glücklicheren Beziehungen führen? Spielen Jahre überhaupt eine Rolle?

Gründe für große Altersunterschiede in Beziehungen

Das Sprichwort „Wo die Liebe hinfällt“ gibt es nicht umsonst. Einer der ausschlaggebenden Gründe, warum einige Menschen deutlich ältere oder jüngere Frauen und Männer als Partner haben, ist schlicht und ergreifend die Liebe. Wir können es uns nicht aussuchen, in wen wir uns verlieben und wen wir attraktiv finden. Macht es einmal „klick“ oder schlägt sogar die ♥Liebe auf den ersten Blick zu, spielt das Alter keine Rolle mehr.

Und dann gibt es natürlich auch noch Menschen, die sich aktiv einen älteren oder jüngeren Lebenspartner suchen. Die Gründe können vielfältig sein und sind auch nicht immer komplett frei von Klischees, denn nicht immer wird dabei von beiden Seiten eine ♥platonische Liebe angestrebt.

Altersunterschied Beziehung: Zwei unterschiedlich alte Männer joggen
Ein größerer Altersunterschied in der Beziehung kann beiden Partnern guttun. ©iStock

Warum suchen manche Menschen ältere Partner?

Eines der Klischees, das am hellsten leuchtet, ist der Klassiker: junge, hübsche Frau und älterer, vermögender Mann. Zumindest die Außenwelt meint sich hier oft eine glasklare Meinung bilden zu können, warum diese Frau mit diesem Mann nun zusammen ist. Für einige Menschen mag das vielleicht zutreffen, für die meisten Paare allerdings nicht.

Denn viele junge Frauen und Männer verlieben sich in ältere Menschen, weil sie eben älter sind. Sie besitzen mehr Lebenserfahrung, zeugen oft von einer gewissen Reife und Ruhe, strahlen Sicherheit und Geborgenheit aus und wirken auch emotional viel gefestigter als vielleicht jüngere Zeitgenossen. Viele Menschen finden solche Dinge anziehend. Das soll aber nicht bedeuten, dass junge Menschen nicht exakt dasselbe ausstrahlen können oder dass alle älteren Menschen so sind.

Je nach unserer eigenen Persönlichkeit, nach unseren Sehnsüchten und Bedürfnissen und nach unseren Wünschen, die wir in anderen Menschen suchen, verlieben wir uns eben genau in diese Menschen, die unseren Erwartungen entsprechen. Das Alter ist dabei nebensächlich.

Wenn Frauen jüngere Männer lieben: Und warum diese Beziehungen so erfüllend sind
Wenn Frauen jüngere Männer lieben: Und warum diese Beziehungen so erfüllend sind
19,95 EUR
Wenn Frauen jüngere Männer lieben: Und warum diese Beziehungen so erfüllend sind
Wenn Frauen jüngere Männer lieben: Und warum diese Beziehungen so erfüllend sind
19,95 EUR

Extratipp: Platonische Liebe – kann das funktionieren?

Warum suchen manche Menschen jüngere Partner?

Gleiches gilt, wenn sich ältere Personen in jüngere verlieben. Klar, für einige Männer und Frauen ist es wohl aufputschend für das Selbstwertgefühl, wenn sie trotz ihres hohen Alters eine jungknackige Schönheit am Arm herumführen können. Für die meisten bedeutet ein jüngerer Partner jedoch vielmehr, dass frischer Wind in das eigene Leben kommt. Oft wird auch das ♥Sexleben wiederbelebt.

Junge Menschen können energiegeladener und lebensfroher sein und einen dabei mitreißen, sodass man sich selbst wieder jünger und frischer fühlt. Menschen mit womöglich anderen Erziehungsstilen und Erfahrungen stellen eine willkommene Herausforderung für einige Menschen dar, weil sie das Leben spannender und bunter machen.

Ein schwules Paar mit einem größeren Altersunterschied in der Beziehung
So jung kommen wir nicht mehr zusammen! 😉 ©iStock

Wie viel Altersunterschied verträgt eine Beziehung?

Es stellt sich nun aber die Frage: Wie viel Frische oder Weisheit ist genug und wie viele Jahre sind schon zu viel? Betrachtet man rein das Alter, gibt es hier keine Grenzen. Ist die Liebe da und passt das Yin wie angegossen zum Yang, kann das Alter noch so weit auseinander liegen, es funktioniert trotzdem.

Vielmehr spielen hier soziokulturelle und auch biologische Aspekte eine wichtige Rolle, ob ein Unterschied im Alter auch zu groß werden kann. Als junger Mensch hat man vermutlich eine andere Erziehung genossen und hat einen anderen Blick auf das Leben und die Welt als ein Mensch, der schon älter ist. Ob eine zwanzigjährige Friday-for-Future-Aktivistin mit einem vierzigjährigen stockkonservativen Bankier glücklich werden kann, ist ungewiss. Zu groß sind vermutlich die Unterschiede bei Lebensphilosophien und Wertvorstellungen.

Gleichzeitig muss hier aber auch gesagt werden, dass der Altersunterschied zwischen der Aktivistin und dem Bankier auch genau null Jahre betragen kann und es trotzdem nicht gutgehen muss.

Lies auch: ♥Geschlechtsverkehr nach der Geburt – „Oh no“ oder „Oh yeah!“?

Einen zu großen Altersunterschied gibt es strenggenommen also nicht. Zu große Unterschiede der Lebenswelten jedoch schon. Das betrifft vor allem Vorstellungen über die klassischen Rollen von Mann und Frau, politische Überzeugungen und auch kulturelle Vorlieben und Interessen.

Je größer der Altersunterschied zwischen zwei Menschen ist, umso wahrscheinlicher wird es auch, dass sich ihre Überzeugungen und Interessen zu sehr voneinander unterscheiden. Eine Beziehung wird dadurch erschwert, selbst wenn die Liebe in allen Farben leuchtet.

Beachtet werden sollte zudem auch, dass sich Menschen und ihre Lebenseinstellungen mit dem Alter nochmals ändern können. Unterscheidet sich ein Paar hingegen im Alter nur um einige Jahre, ist es wahrscheinlicher, dass beide stets die gleichen Lebensphasen durchmachen und es dadurch zu weniger Reibungen kommt.
Ein wichtiger Aspekt, der durchaus mit dem Alter zusammenhängt, ist die Biologie. Frauen müssen anders als Männer schon Jahre früher an eine Familienplanung denken (sofern sie das wünschen). Und hier kommt noch ein anderer Punkt ins Spiel: Möchte der ältere Partner überhaupt noch Kinder?

Bei älteren Partnern kann es sein, dass diese schon aus vergangenen Beziehungen Kinder haben und ihnen die weitere Familienplanung nicht mehr so wichtig vorkommt. Oder sie möchten aufgrund ihres Alters keine Kinder mehr bekommen. Hat man hier als junger Mensch ernste Absichten in der Familienplanung, kann es zu vielen Problemen aufgrund des Altersunterschiedes kommen, wenn der Partner älter ist. Und zwar egal ob bei Frauen oder bei Männern.
Altersunterschied Beziehung: Ein älterer Mann ist mit einer jüngeren Frau zusammen
Eine Schulter zum Anlehnen und ein junger Geist für den zweiten Frühling: Ein Altersunterschied in der Beziehung kann genau das Richtige sein. ©iStock

Altersunterschied: Was ist erlaubt?

Wer darf mit wem? Das ist in Deutschland selbstverständlich bis in kleinste Detail und damit ziemlich kompliziert geregelt und bezieht sich weniger auf eine Beziehung an sich, sondern vielmehr, wann man Sex haben darf. Die wichtigste Regel: Unter 14 Jahren ist Sex tabu.

Ab 14 wird es dann kompliziert. 14- bis 17-Jährige dürfen ohne Auflagen miteinander schlafen. 14- bis 17-Jährige dürfen mit 18- bis 21-Jährigen Sex haben, sofern kein Geld fließt oder keine Zwangslage besteht. Und mit über 21-Jährigen dürfen sie unter denselben Bestimmungen Sex haben, nur kommt zusätzlich noch dazu, dass der jüngere Part die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung haben muss.

Typische Vorurteile

Eine Beziehung mit einem großen Altersunterschied scheint immer noch viele Vorurteile in unserer Gesellschaft zu wecken. Besonders klassische (und böse) Vorurteile sind unter anderem:

  • Sugar Daddy
    Ein älterer Mann, am besten mit viel Geld im Gepäck, sucht sich eine junge hübsche Frau (oder einen jungen hübschen Mann) aus allerlei Gründen. Sex, Status, Selbstbewusstsein, Midlife-Crisis – alles ist dabei. Dem jüngeren Partner wiederum werden Geldgier, Vaterkomplexe und andere negativ behaftete Dinge zugeschrieben.
  • Cougar Mummy
    Hier ist es genau andersrum. Eine ältere Frau, am besten mit viel Geld im Gepäck, sucht sich einen jungen hübschen Mann (oder eine junge hübsche Frau). Als Gründe werden ihnen hier (anders als beim Sugar Daddy) Angst vor dem Älterwerden oder Erfolglosigkeit in der bisherigen Partnersuche vorgeworfen. Der jüngere Partner muss oft mit dem Vorurteil „Mutterkomplexe“ kämpfen.

Dass diese Vorurteile meistens vollkommener Unsinn sind, versteht sich von selbst. Natürlich gibt es immer Ausnahmen. Und Faktoren wie Schönheit, Geld und Status spielen für nicht wenige Frauen und Männer eine ausschlaggebende Rolle in der Partnerwahl. Dass aber selbst hier wahre und aufrichtige Liebe herrschen kann, wird von vielen Lästermäulern gern übersehen. Und vielleicht zeigen diese Lästermäuler mit ihrer Haltung auch nur eine besondere Form von ♥Eifersucht.

Altersunterschied Beziehung: Ein junger Mann flirtet mit einer älteren Frau
Flirtet er nur oder meint er es ernst? ♥Mehr dazu gibt es hier. ©iStock

Tipps: So kann es klappen

Verliebst Du Dich in einen älteren oder jüngeren Menschen, ist das absolut kein Grund, es nicht zu versuchen. Paare mit großen Altersunterschieden können genauso glücklich, wenn nicht sogar glücklicher sein als gleichaltrige Paare. Und in jeder Beziehung gibt es Herausforderungen und Hindernisse, die es zu bewältigen gilt. Damit auch Partnerschaften mit vielen Jahren dazwischen gut funktionieren können, empfehlen Experten vor allem diese Tipps:

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede schätzen und pflegen
    Egal, ob Du die Interessen Deines Partners teilst oder nicht, respektiere und fördere sie. Habt Ihr gemeinsame Interessen, baut diese zusammen aus, unterscheiden sie sich, lasse Deinem Partner genügend Raum, um ihnen nachgehen zu können.
  • Klare und offene Kommunikation
    Das ist besonders wichtig, je größer die Unterschiede im Alter sind. Kommuniziert ganz klar, was Eure jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche sind und welche Zukunft Ihr für Euch wünscht. Möchtest Du Kinder, Dein Partner dagegen eher nicht, solltest Du das immerhin so früh wie möglich wissen.
  • Ignoriere die Klischees
    Von der Gesellschaft vorgegebene Normen und Klischees, wie eine Beziehung auszusehen und wer genau welche Rolle einzunehmen habe, sind leider immer noch stark und geläufig. Das Beste, was Du tun kannst, ist, sie zu ignorieren. Es ist Eure Beziehung, nicht die der anderen. Bist Du glücklich damit, älter zu sein und einen jüngeren Partner oder eine Partnerin zu haben, können Dir alle anderen gepflegt den Buckel herunterrutschen. ♥
Knikk-Knakk.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.